Sehr geehrte Mitglieder der Schulpflege Olsberg

Im Frühling 2010 sind wir der Aufforderung der Schulpflege gefolgt und haben unsere Tochter Mara wie vorgeschlagen für das erste Kindergartenjahr 2010/2011 angemeldet. Die Reguläre Einschulung würde demnach auf das Schuljahr 2012/2013 erfolgen.
Aufgrund eines Briefes des Regierungsrates Alex Hürzeler soll sich nun die Einschulung unserer Tochter um ein Jahr verschieben. Sie schlagen uns vor, dass Mara 3 Kindergartenjahre absolvieren soll.

Pädagogische Experten des Kantons raten dringend von 3 Jahren Kindergartenbesuch ab. Diesen Rat werden wir befolgen und Mara auf keinen Fall 3 Jahre in den Kindergarten schicken!

Mündlich wurde uns mitgeteilt dass Frau Catherine Buser die beiden, von den neuen Weisungen bezüglich Einschulungsstichtag betroffenen Olsberger Kinder, gezielt fördern und eine Art Einführungsschule praktizieren werde.
Frau Buser macht ihre Aufgabe hervorragend. Wir sind mit dem Kindergarten vollends zufrieden und sind froh, dass unsere Kinder zu einer so erfahrenen und einfühlsamen Kindergärtnerin gehen können.
Aber es ist nicht die Aufgabe von Frau Buser eine „Einführungsklasse“, zusätzlich zu dem normalen Vorschulunterricht im grossen Kindergarten, zu unterrichten.

Wir sind mit Ihrem Vorschlag von 3 Kindergartenjahren für Mara nicht einverstanden und fordern eine Einschulung unserer Tochter in die Schule Olsberg auf das Schuljahr 2012/2013.

Gerne erwarten wir Ihre schriftliche Stellungnahme und vor allem den bereits mündlich versprochenen „Brief mit der Weisung zur Verschiebung des Stichtages zur Einschulung“ von Regierungsrat Alex Hürzeler.


Freundliche Grüsse